Finde hier schnell und einfach Dein IKEA Lattenrost

Testssieger Vergleiche hier die besten IKEA Lattenroste untereinander.
Zum Ratgeber Hier findest Du die wichtigsten Infos zu IKEA Lattenrosten.
Auf dieser Seite haben wir die besten IKEA Lattenroste für dich verglichen. Wenn Du noch auf der Suche nach einer geeigneten Matratze bist findest Du hier eine Übersicht der besten IKEA Matratzen und hier eine weitere Übersicht der besten zurzeit erhältlichen Matratzen.
Testssieger
Preistipp
 
Leirsund (starr)
Leirsund (verstellbar)
Luröy
Lönset
Lilluman
IKEA Leirsund starrer LattenrostIKEA Leirsund verstellbarer LattenrostIKEA Luröy RollrostIKEA Lönset starrer LattenrostIKEA Lilluman kombinierter Lattenrost
Kundenbewertung 
Auf Basis von Umfrageergebnissen
Testnote

1,6 (“sehr gut”)

1,6 (“sehr gut”)

1,8 (“gut”)

2,2 (“gut”)

2,0 (“gut”)

Lattenrostart 
Starrer Lattenrost: Langlebig und günstig.

Rollrost: Günstigstes Lattenrost und langlebig, kann gerollt werden. (Babys, Kinder und Jugendliche sollten definitiv einen Rollrost haben).

Verstellbarer Lattenrost: Erhöhter Komfort.

Kombilattenrost: Höchste Anpassung, Teller und Federhölzer.

starrer Lattenrost

verstellbarer Lattenrost

Rollrost

starrer Lattenrost

Kombilattenrost (Teller + Federhölzer)

verstellbares Kopfteil
verstellbares Fußteil
Federleisten 
Je mehr Federleisten ein Lattenrost hat, desto besser kann er sich anpassen und desto besser wird das Gewicht verteilt.
,
Zonen 
Die einzelnen Zonen haben verschiedene Härtegrade, damit diese sich besser an die Belastung vom Körper anpassen können.
42 Federleisten42 Federleisten17 Federleisten28 Federleisten27 Federleisten + 25 Teller
Komfortzonen 
Komfortzonen weisen unterschiedliche Härtegrade für entsprechenden Körperzonen auf
Größen 
Die meisten Lattenroste sind nicht breiter als 140x200cm. Darüber hinaus wird ein Lattenrost unstabil und geht schnell kaputt. Für größere Betten und Matratzen, müssten zwei Lattenroste gekauft werden.
  • 80×200
  • 90×200
  • 140×200
  • 80×200
  • 90×200
  • 140×200
  • 70×200
  • 80×200
  • 90×200
  • 70×200
  • 80×200
  • 90×200
  • 80×200
  • 90×200
maximale Belastbarkeit

120kg

120kg

120kg

120kg

120kg

Rosthöhe 
Die Rosthöhe sollte so gewählt werden, dass die Matratze 1,5-2cm im Bettkasten versinkt. So rutscht die Matratze nicht vom Bett. Ist dies nicht möglich, hilft ein Anti-rutsch Schoner oder eine Anti-rutsch Matte.

9 cm

8 cm

4 cm

9 cm

9 cm

verschiedene Härtegrade 
Bei diesen Lattenrosten kann der Wiederstand bei einzelnen Federleisten angepasst werden, meist in Schulter oder Beckenzone.

6 verstellbaren Federhölzer

6 verstellbaren Federhölzer

6 verstellbaren Federhölzer

Mittelgurt 
Durch einen Mittelgurt wird das Gewicht auf einen breiten Lattenrost besser verteilt. Das Lattenrost wird dadurch stabiler.
Material

Buche / Birke

Buche / Birke

Birke

Birke

Buche / Birke

Montage

muss montiert werden

fertig montiert

fertig montiert

muss montiert werden

fertig montiert

Vorteile
  • Hohen Leistenanzahl
  • Verstellbare Härtegrade
  • sehr robust
  • Hohen Leistenanzahl
  • Verstellbare Härtegrade
  • verstellbare Kopf- und Fußteile
  • sehr günstig
  • einfacher Transport/Lagerung
  • doppelter Mittelgurt
  • gute Verarbeitung
  • Teller für maximale Anpassung
  • hochwertige Verarbeitung
 Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Leirsund (starr)*Testssieger*
IKEA Leirsund starrer Lattenrost
  • Hohen Leistenanzahl
  • Verstellbare Härtegrade
  • sehr robust
Leirsund (verstellbarer Lattenrost)
IKEA Leirsund (verstellbarer Lattenrost)
  • Hohen Leistenanzahl
  • Verstellbare Härtegrade
  • verstellbare Kopf- und Fußteile
Luröy Rollrost*Preistipp*
IKEA Luröy Rollrost
  • sehr günstig
  • einfacher Transport/Lagerung
Lönset (starrer Lattenrost)
IKEA Lönset starrer Lattenrost
  • doppelter Mittelgurt
  • gute Verarbeitung
Lilluman (Kombi Lattenrost)
IKEA Lilluman (Kombi Lattenrost)
  • Teller für maximale Anpassung
  • hochwertige Verarbeitung

IKEA Lattenrost Test 2018

Das  beliebte schwedische Möbelhaus IKEA beitete eine überschaubare Auswahl an Lattenrosten. Mit dem IKEA Lattenrost Test wollen wir Dir bei der richtigen Wahl helfen.

Ist der richtige Lattenrost für dich nicht dabei? Weitere Alternativen findest Du in unserem generellen Lattenrost Test.  Hier vergleichen wir zahlreiche Lattenroste und führen die besten Modelle auf.

Für welche Matratzen sind IKEA Lattenroste geeignet?

Die IKEA Lattenroste eignen sich für vier Matratzentypen: Kaltschaummatratzen, Federkernmatratzen, Visco-Matratzen und Latexmatratzen.

Wenn Du noch nach einer passenden Matratze suchst, haben wir im Matratzen Test die besten verfügbaren Matratzen vergleichen. Bist du auf der Suche nach einer IKEA Matratze? Dann schau am besten in den IKEA Matratzen Test.

Kaltschaummatratzen

Kaltschaummatratzen sind punktelastisch und passen sich an die Körperkontur des Schläfers an. Beim Kauf hat der Kunde die Wahl zwischen festem und mittelfestem Schlafkomfort. Kaltschaummatratzen eignen sich sehr gut für verstellbare Lattenroste, da sie dank ihres flexiblen Kaltschaumkerns ohne Beschädigung abgeknickt und gestreckt werden können.

Federkernmatratzen

Ein Kern aus Stahlfedern sorgt für eine gleichmäßig Verteilung des Körpergewichtes und eine Anpassung der Matratze an den Körper. Die Federkernkonstruktion verbessert das Schlafklima, weil die Luft im Matratzenkern zirkulieren kann. IKEA bietet Federkernmatratzen mit Bonellfedern und Taschenfederkernmatratzen in fester und mittelfester Härte an. Taschenfederkernmatratzen, bei denen die Stahlfedern einzeln in Taschen eingenäht sind, passen sich noch besser als gewöhnliche Federkernmatratzen an die Körperkontur an.

Visco-Matratzen

IKEA bietet Visco-Matratzen mit einer 6 cm starken Schicht von Memoryschaum an (Modelle Matrand und Myrbacka). Memoryschaum ist ein thermoplastisches Material mit Formgedächtnis. Es reagiert auf Wärme und Druck und passt sich am besten an die Körperkontur an. Verändert der Schläfer seine Liegeposition, nimmt der Memoryschaum die ursprüngliche Form mit Verzögerung wieder an.

Latexmatratzen

Latexmatratzen bestehen aus einem Latexkern. Diese Matratzen haben eine hohe Punktelastizität , sind formstabil und erreichen bei regelmäßiger Pflege eine lange Lebensdauer. IKEA bietet feste und mittelfeste Latexmatratzen in unterschiedlichen Stärken an. Latexmatratzen eignen sich für verstellbare Lattenroste.

Welche Lattenrost-Arten bietet Ikea an?

IKEA bietet drei Arten von Lattenrosten an. Damit Du den Lattenrost findest, der optimal zu Deinen persönlichen Ansprüchen passt, findest Du hier eine Übersicht mit den charakteristischen Merkmalen der jeweiligen Lattenrost-Art und eine Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile.

Starre Lattenroste

Die starren Lattenroste, die IKEA anbietet, bestehen aus einem rechteckigen Holzrahmen, an dem bis zu 42 Federhölzer aus schichtverleimtem Birkenholz befestigt sind. Je größer die Zahl der Federhölzer ist, desto gleichmäßiger wird das Körpergewicht des Schlafenden auf der Unterlage verteilt. Die Modelle Gjettum, Leirsund und Eidsfoss sind mit einstellbaren Federhölzern ausgestattet, sodass sich die Festigkeit individuell einstellen lässt.

Vorteile:

  • Preisgünstig
  • Lebensdauer der Matratze wird erhöht

Nachteile:

  • Verstellen des Kopf- oder Fußteils ist nicht möglich

Verstellbare Lattenroste

Bei dem verstellbaren Lattenroste aus dem IKEA-Sortiment ist der Rahmen, an dem die Federhölzer befestigt sind, in zwei Segmente unterteilt. Möchte der Nutzer im Bett sitzen oder seine Füße hochlagern, kann er das Kopf- oder Fußteil in die gewünschte Position bringen.

Vorteile:

  • Verbesserter Komfort
  • Ideal für Menschen, die im Bett lesen, fernsehen oder frühstücken

Nachteile:

  • Höherer Preis
  • Nicht für Federkern-, Taschenfederkern-, und Tonnentaschenfederkern Matratzen geeignet

Kombi aus Latten und Tellerrost

IKEA bietet mit dem Modell Lilluman eine Kombination aus Latten- und Tellerrost an. Im Schulter- und Hüftbereich sind Scheiben (Teller) angebracht, die voneinander unabhängig reagieren. Das gewährleistet eine hohe Flexibilität und die Unterlage passt sich leicht an die Körperkontur an.

Vorteil:

  • Hohe Elastizität gewährleistet optimale Anpassung an den Körperbau

Nachteil:

  •  Oberes Preissegment

Belastbarkeit der Roste

Federhölzer aus schichtverleimter Birke und sorgfältige Verarbeitung sorgen dafür, dass IKEA Lattenroste mit bis zu 120 kg belastbar sind. Wenn Du dich für deine Kinder zum Beispiel für das Modell Luröy entscheidest, ist eine gewisse Vorsicht geboten: Tobende Kinder könnten diesen Lattenrost beschädigen, wenn sie darauf hüpfen. Kinder sollten auch generell keinen Federnden Lattenrost haben, hier eignen sich am besten starre, simple und günstige Rollroste.

Aufbau der Roste

Fast alle IKEA-Lattenroste werden fertig montiert geliefert. Ausnahmen bilden die Modelle Lönset und Leirsund. Mit der verständlich geschriebenen Montageanleitung und etwas handwerklichem Geschick gelingt der Aufbau dieser Lattenroste in etwa 30 – 60 Minuten. Für Kunden, die keine Lust haben das Modell Leirsund selbst zu montieren, bietet sich das fertig montierte Modell Eidsfoss als zeitsparende Alternative an.

Hier findest Du die Anleitungen zum Aufbau

Garantie und Umtausch von Lattenrosten

IKEA gewährt auf Lattenroste eine Garantie von 25 Jahren bei privatem Gebrauch. Die Garantie gilt ab Kaufdatum für Verarbeitungs- und Materialfehler. Falls Sie mit Ihrem neuen Lattenrost nicht zufrieden sein sollten, können Sie das Produkt innerhalb eines Jahres im nächstgelegen IKEA Einrichtungshaus zurückgeben und bekommen den vollen Kaufpreis erstattet. Um das Rückgaberecht oder eine Garantieleistung in Anspruch zu nehmen, müssen Sie den Kaufbeleg aufbewahren.