Federkernmatratzen Test 2016/2017

Feder einer Federkernmatratze
Bei der Federkernmatratze handelt es sich um die wohl verbreitetste und bekannteste Form der Schlafunterlage. Auf den ersten Blick scheint diese Matratzenart etwas altmodisch im Vergleich zu den neuartigen Materialien und Fertigungstechnologien, die für andere Matratzenformen genutzt werden. Doch längst bieten Hersteller Variationen bis hin zur Mischform zwischen Federkern- und einer Kaltschaummatratze an. Diese Bauart vereint die Vorzüge von beiden Matratzentypen.

Wir haben hier die besten Matratzen aus dieser Kategorie für Dich getestet. Weitere Matratzen Arten findet Du auch auf unserer Startseite: Matratzen Test 2017.

Federkernmatratzen Testsieger 2016/2017

Wird ergänzt.

Vorteile einer Federkernmatratze im Federkernmatratzen Test

Federkernmatratzen sind etwas langlebiger als gleichwertige Kaltschaummatratzen, auch liegen sie sich bei Weitem nicht so schnell durch. Personen mit höherem Körpergewicht, die gern elastisch liegen und dabei nicht schwitzen möchten, bevorzugen daher gern eine Federkernmatratze. Diese Matratzen schimmeln so gut wie garnicht, weil sie Feuchtigkeit optimal abgeben. Der Liegekomfort wird durch die Zonierung (sieben bis neun Zonen) gewährleistet. Hohe Punktelastitzitäten werden aber nur durch hochwertige Taschenferderkernmatratzen erreicht.

Federkern- oder Kaltschaummatratze?

Grundsätzlich können beide Bauarten gut punktelastisch sein, Federkernmatratzen allerdings etwas mehr als Kaltschaummatratzen. Wer es also elastisch mag und auch möchte, dass sich die Matratze nach einer Positionsverstellung unmittelbar in die Ausgangsposition zurückstellt, wählt eine Federkernmatratze.

Wichtiger für den Kauf kann aber das Klimaverhalten beider Varianten sein: Kaltschaummatratzen sind grundsätzlich wärmer, Federkernmatratzen etwas kühler, dafür ausgezeichnet klimatisiert. Wem es mit der Federkernmatratze zu kalt ist, kann die niedrigere Temperatur selbstverständlich durch Decken sowie ein angepasstes Raumklima (nicht zu kühl) kompensieren.

Worauf muss ich beim Kauf einer Federkernmatratze achten?

Zunächst einmal gilt es, bei Federkernmatratzen zwischen drei Federungen auszuwählen: Bonnellfedern, Taschenfedern und Tonnentaschenfederkern. In der genannten Reihenfolge erhöhen sich der Preis und zugleich auch die Wertigkeit. Die teuersten, aber auch mit Abstand besten Federkernmatratzen sind Tonnentaschenfederkerne mit recht vielen Federn. Sie sind außerdem lagenweise mit Kaltschaum durchsetzt. Wer diese Matratze auf einen guten Lattenrost legt und sich vielleicht noch für einen Visco Topper entscheidet, hat ein hochwertiges Schlafequipment angeschafft, das wohl beinahe an ein Boxspringbett heranreicht. Diese Bauart ist zugleich langlebig, wodurch der höhere Anschaffungspreis relativiert wird.

Preisbewusste Käuferinnen und Käufer, die vielleicht auch nur eine Zweitmatratze benötigen, setzen eher auf Bonnellfedern oder einfache Taschenfederkerne.

Federkernmatratzen im Test von Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest untersuchte zuletzt im Frühjahr 2015 Matratzen aller Bauarten und nahm sie in ihren großen Matratzentest auf. Bei den Federkernmatratzen wurden die Testsieger:

  • Musterring Ortho­matic Perfekt TT mit dem test-Qualitätsurteil “GUT” (2,3)
  • Schlaraffia Viva Plus Aqua mit dem test-Qualitätsurteil “GUT” (2,3)

Neben den Liegeeigenschaften bewerteten die Tester die gesundheitlichen Eigenschaften und die Handhabung, die Deklaration, die Umweltauswirkungen bei der Herstellung und Entsorgung der Matratze, den Bezug und die Haltbarkeit. Insgesamt schneiden Federkernmatratzen bei Tests der Stiftung Warentest recht gut ab. Die Bauart hat sich seit vielen Jahrzehnten bewährt und wird neben den Kaltschaummatratzen am häufigsten nachgefragt.

Federkernmatratzen günstig kaufen

Wer Federkernmatratzen günstig kaufen möchte, sollte sich online orientieren und außerdem Testberichte lesen. Diese Matratzen bekämpfen in hochwertigen Bauarten die Ursachen für Rückenschmerzen und erweisen sich gesundheitlich – besonders im Bezug auf Allergien – äußerst vorteilhaft. Glücklicherweise lassen sich im Online-Handel heutzutage Federkernmatratzen günstig kaufen.