Dunlopillo Matratzen Test

Dunlopillo Matratzen stammen wirklich vom Unternehmen ab, das auch die beliebten Dunlop-Reifen produziert. Der schottische Reifenpionier Dunlop erfand 1888 einen Gummireifen, 1928 kam aus dem Unternehmen das erste Latex-Aufschäumverfahren. Ab 1932 wurden im deutschen Hanau, wo auch heute noch die deutsche Dunlop GmbH ihren Sitz hat, erste Latexmatratzen serienmäßig produziert. Inzwischen steht Dunlop für Reifen, Dunlopillo als eigenständiges Unternehmen in 63755 Alzenau für Matratzen.

Dunlopillo Matratzen im Test

Wir haben uns Dunlopillo im Matratzen Test näher angesehen und können unter anderem die folgenden zwei Exemplare empfehlen.

Dunlopillo Blue Vision Power
Diese Matratze bewertete die Stiftung Warentest mit der Note 2,6, sie lobte unter anderem die sehr gute Haltbarkeit, den guten Bezug und das gute Schlafklima. Es handelt sich um eine weichere Latexmatratze zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Dunlopillo Natura 1600 Plus
Diese Matratze erhielt von unseren Freunden und Helfern, den Warentestern, die Note 2,4 und somit ein “gutes” Urteil, das sich auf die Liegeeigenschaften, den Bezug, die Haltbarkeit und das Schlafklima bezog. Das Urteil hätte vielleicht bei einer exakteren Deklaration noch etwas besser ausfallen können, hier merkte die Stiftung Warentest an, die Matratze sei weicher als angegeben. Indes merken das die Warentester immer und fast überall - mithin so gut wie bei jeder Matratze (egal von welchem Hersteller) - an. Sie haben da einen Tester, der was am Rücken hat und sehr gern fester liegen würde. Ihm sind grundsätzlich alle Matratzen zu weich. Das ist schade für die deutsche Matratzenwelt, die so langsam kaum noch einen Pfifferling auf die Warentest-Urteile gibt. Wir füllen daher die sich auftuende Lücke mit unseren hochwertigen und intensiv recherchierten Informationen.

Dunlopillo Matratzen bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest schaut sich regelmäßig Dunlopillo Matratzen an. Sie schickt ihre Tester auf diese Produkte, darunter kleine, gut aussehende und zierliche Frauen mit kurzen und langen, blonden und dunklen Haaren, des Weiteren betagte Männer mit einem kräftigen Bauch, Bodybuilder mit einer schrankförmigen Figur und auch leicht beleibte Frauen mit einem gebärfreudigen Becken. Diese Menschen aus unserer Mitte, die oft nicht mehr jung sind, aber das Geld von der Stiftung Warentest brauchen, legen sich in verschiedenen Positionen auf die Dunlopillo Matratzen, also seitlich, auf den Rücken und auch auf den Bauch, sofern sie das schaffen, anschließend berichten sie über ihre Erlebnisse bei solchen Vorgängen. Sie fühlten sich mehr oder weniger wohl, schnupperten am Bezug, kuschelten sich in die Matratze hinein und griffen beherzt nach dem Tuch. Daraus entstehen dann die Testurteile, zu denen auch gehört, dass die Stiftung Warentest eine unglaublich schwere Walze etliche Male rücksichtslos über die Matratzen rollen lässt, um deren Haltbarkeit zu testen. Nun lässt sich berichten, dass die hochwertigen Dunlopillo Matratzen solche Tests gelassen über sich ergehen lassen und dabei stets eine gute Figur machen. Das verblüfft auch die Warentester, die daraufhin die Matratzen oft auf vorderen Rängen einsortieren.

Dunlopillo Matratzen Auswahl

Dunlopillo hat mehrere Reihen von Matratzen, die wir Ihnen etwas näherbringen möchten.

  • AquaLite® Matratzen von Dunlopillo bewirken eine sofortige Druckentlastung durch eingebaute Wassermoleküle.
  • Dunlopillo beVital® Matratzen funktionieren mit einem speziellen Formschaum aus elliptisch geformten Zellen. Das bewirkt eine sehr homogene Elastizität.
  • AERIAL Dunlopillo Matratzen verfügen über fließende und damit komfortable Liegezonen durch eine einzigartige Rezeptur des Materials. Es gibt die Reihen Aerial Loft und Aerial Senso mit individueller Körperanpassung.
  • COLTEX-Matratzen von DUNLOPILLO bestehen aus Polyurethan-Schaumstoff im Kern, der sich durch eine besonders hohe Biegeelastizität auszeichnet.
  • Dunlopillo TFK Matratzen verfügen über einen Tonnentaschenfederkern, den die Dunlopillo-Forscher revolutioniert und modernisiert haben.

Alle Dunlopillo Matratzen verfügen über Latexanteile, das ist das Kernmaterial des Herstellers.