Dunlopillo Matratzen Test 2016/2017

Dunlopillo Matratzen stammen vom Unternehmen ab, das auch die Dunlop-Reifen produziert. Der schottische Reifenpionier Dunlop erfand 1888 einen Gummireifen, 1928 kam aus dem Unternehmen das erste Latex-Aufschäumverfahren. Ab 1932 wurden im deutschen Hanau, wo auch heute noch die deutsche Dunlop GmbH ihren Sitz hat, erste Latexmatratzen serienmäßig produziert.

Der Dunlopillo Matratzen Test 2015/2016 – Die Testsieger

Wird aktualisiert!

Dunlopillo Matratzen bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest schaut sich regelmäßig Dunlopillo Matratzen an. Nun lässt sich berichten, dass die hochwertigen Dunlopillo Matratzen solche Matratzen Tests gelassen über sich ergehen lassen und dabei stets eine gute Figur machen. Das verblüfft auch die Warentester, die daraufhin die Matratzen oft auf vorderen Rängen einsortieren.

Dunlopillo Matratzen Auswahl 2016

Dunlopillo hat mehrere Reihen von Matratzen, die wir Ihnen etwas näherbringen möchten.

  • AquaLite® Matratzen von Dunlopillo bewirken eine sofortige Druckentlastung durch eingebaute Wassermoleküle.
  • Dunlopillo beVital® Matratzen funktionieren mit einem speziellen Formschaum aus elliptisch geformten Zellen. Das bewirkt eine sehr homogene Elastizität.
  • AERIAL Dunlopillo Matratzen verfügen über fließende und damit komfortable Liegezonen durch eine einzigartige Rezeptur des Materials. Es gibt die Reihen Aerial Loft und Aerial Senso mit individueller Körperanpassung.
  • COLTEX-Matratzen von DUNLOPILLO bestehen aus Polyurethan-Schaumstoff im Kern, der sich durch eine besonders hohe Biegeelastizität auszeichnet.
  • Dunlopillo TFK Matratzen verfügen über einen Tonnentaschenfederkern, den die Dunlopillo-Forscher revolutioniert und modernisiert haben.

Alle Dunlopillo Matratzen verfügen über Latexanteile, das ist das Kernmaterial des Herstellers.