Finde schnell und einfach die beste Kamelhaardecke

Testsieger Im Kamelhaardecken Test findest Du die besten Decken auf einem Blick.
Zum Ratgeber Hier findest Du die wichtigsten Infos zu Kamelhaardecken
Im Kamelhaardecken Test 2018 findest Du die besten Kamelhaardecken, die es zurzeit auf dem Markt gibt. Weitere Bettdecken findest Du im allgemeinen Bettdecken Test.
 
Böhmerwald Kamelhaardecke Mono
Böhmerwald Kamelhaardecke Duo
Böhmerwald Kamelhaar-Sommerdecke
Badenia Bettcomfort Irisette Kamel Mono
Badenia Bettcomfort Irisette Kamel Duo
Böhmerwald Kamelhaar Mono Decke
Böhmerwald Kamelhaardecke Duo
Böhmerwald Kamelhaar Sommerdecke
Badenia Bettcomfort Irisette Kamel Mono
Badenia Bettcomfort Irisette Kamel Duo
Bewertung 
Testnoten

1,6 ("gut“)

1,6 ("gut“)

1,6 ("gut“)

1,8 ("gut“)

1,8 ("gut“)

Jahreszeit

Frühling/Herbst

Winter

Sommer

Frühling/Herbst

Winter

Größen
  • 135x200
  • 155x200
  • 200x200
  • 135x200
  • 155x200
  • 200x200
  • 135x200
  • 155x200
  • 200x200
  • 135x200
  • 155x200
  • 155x220
  • 200x200
  • 135x200
  • 155x200
  • 155x220
  • 200x200
Schlafklima
Füllgewicht

1000g

1400g

600g

1250g

1800g

Füllmaterial

100% Kamelhaarflaum

100% Kamelhaarflaum

100% Kamelhaarflaum

100% Kamelhaarflaum

100% Kamelhaarflaum

Material Bezug

100% Baumwolle

100% Baumwolle

100% Baumwolle

100% Baumwolle

100% Baumwolle

Allergiker-Eignung
Schadstoffgeprüft
Bezug waschbar

chemische Reinigung

chemische Reinigung

chemische Reinigung

chemische Reinigung

chemische Reinigung

 
Zum Angebot
Zum Angebot
Zum Angebot
Zum Angebot
Zum Angebot
Böhmerwald Kamelhaar Mono Decke
Böhmerwald Kamelhaar Mono Decke
  • hochwertige Verarbeitung
  • gute Feuchtigkeitsregulierung
  • eignet sich auch als Jahresdecke
Zum Angebot
Böhmerwald Kamelhaardecke Duo
Böhmerwald Kamelhaardecke Duo
  • kuschelig warm
  • sehr weich
  • kein Schwitzen
Zum Angebot
Böhmerwald Kamelhaar Sommerdecke
Böhmerwald Kamelhaar Sommerdecke
  • hochwertig Verarbeitet
  • gute Feuchtigkeitsregulierung
  • kein Schwitzen
Zum Angebot
Badenia Bettcomfort Irisette Kamel Mono
Badenia Bettcomfort Irisette Kamel Mono
  • leichte Bettdecke
  • sehr gute Durchlüftung
  • angenehme Körperanpassung
Zum Angebot
Badenia Bettcomfort Irisette Kamel Duo
Badenia Bettcomfort Irisette Kamel Duo
  • kuschelig warm
  • angenehm weich
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Zum Angebot

Kamelhaardecke Test 2018

Die Kamelhaardecke ist unter den Naturfaser-Bettdecken noch vergleichsweise selten in den deutschen Schlafzimmern anzutreffen - aber ist immer stärker im Kommen. Da diese Decken hochgradig anschmiegsam sind, eignen sie sich vor allem gut als Steppbett oder Bettdecke. Zudem weisen Kamelhaardecken die Eigenschaft auf, dass sie einen relativ breiten Temperaturbereich ausgleichen können. Das hängt mit dem Fakt zusammen, dass Kamele in einer Gegend leben, wo es über Tag sehr heiß ist und in der Nacht stark abkühlt. Somit besitzt eine Kamelhaardecke sehr gute Klimaeigenschaften.

Was ist eine Kamelhaardecke?

Bei einer Kamelhaardecke handelt es sich um eine Bettdecke, die gefüllt ist mit flauschigem Kamelhaar. Diese Decken überzeugen durch hervorragende Klimaeigenschaften, denn das Kamelhaar wärmt nicht nur, sondern es kühlt und atmen auch - somit wird zu starkes Schwitzen vermieden. Durch diese ausgleichende Temperaturfunktion haben sich die Kamelhaardecken im Laufe der Zeit zu sehr beliebten Bettdecken entwickelt und das nicht nur im Sommer, sondern auch während der Übergangszeit. Zugleich sind diese Decken sehr anschmiegsam und bieten einen erstklassigen Komfort beim Schlafen.

Da die Kamele nicht nur den heißen Temperaturen ausgesetzt sind, sondern in ihrer natürlichen Umgebung in der Nacht auch äußerst kalten, schützt sich das Tier durch sein Haarkleid vor diesen extremen Schwankungen. Genau aus diesem Grund eignet sich das Kamelhaar als Füllung für eine leichte Sommerdecke und ebenso als Schutz vor Kälte. Die Körpertemperatur bleibt unter einer Kamelhaardecke konstant und das bedeutet, dass der Körper nicht auskühlt und auch nicht zu stark schwitzt. Die Folge ist ein angenehmes Gefühl.

Das Kamelhaar ist einfach einzusammeln, und wird dann im Anschluss gereinigt. Was folgt, ist die industrielle Weiterverarbeitung. Kamelhaar kommt unter anderem auch bei der Produktion von Plaids, Steppdecken und Bettdecken zum Einsatz. Neben den Mono-Decken stehen auch Duo-Kamelhaardecken zur Auswahl.

Der Blick auf die Verarbeitung bzw. die Gewinnung des Kamelhaars zeigt, dass diese Decken eine umweltbewusste und tierfreundliche Lösung darstellen. Eine besonders exklusive Variante stellt die Kamelflaum-Decke dar. Für diese werden nur die sehr feinen Flaumhaare verwendet, die in mühseliger Handarbeit aus dem Oberhaar aussortiert werden. Durch diesen Fakt sind diese Decken nicht nur sehr luxuriös, sondern auch wertvoll und teuer.

Welche Arten von Kamelhaardecken gibt es?

Einerseits können die Unterschiede der Kamelhaardecken in der Qualität der Fasern festgemacht werden und andererseits in ihrem Verwendungszweck. Wenn von der Qualität des Kamelhaars gesprochen wird, dann ist damit die Struktur und Standfestigkeit gemeint. Das Kamelhaar, welches beim ersten Einsammeln gewonnen wird, kann auch für die Produktion von Kamelhaardecken genutzt werden. Die Mischung aus dem weicheren und härterem Fell verteilt sich in der Füllung und überzeugt durch seine Anschmiegsamkeit. Zudem gibt es auch Kamelhaardecken, bei denen die Naturfasern mit künstlichen Füllmaterial vermischt werden. Diese sind zumeist pflegeleichter, bzw. sie lassen sich leichter waschen und weisen auch eine höhere Lebensdauer auf.

Neben den Kamelhaarsorten ist auch die Dicke bzw. die Wärmeisolierung der Kamelhaardecken ausschlaggebend für die Einteilung in die verschiedenen Typen.

Die Ganzjahresdecke aus Kamelhaar

Die Decken mit einer Füllung aus Kamelhaar punkten im Herbst und Winter aufgrund ihrer guten Wärmespeicherung. Aber dennoch ist die Isolation unter einer Kamelhaardecke geringer als unter einer Daunendecke. Aus diesem Grund greifen viele in den warmen Sommermonaten und im Frühling bei höheren Nachttemperaturen zu einer Kamelhaardecke oder Wolldecke aus Kamelhaar und im Winter lieber zu einer Daunendecke.

Die Kamelhaardecken sind in unterschiedliche Wärmestufen eingeteilt: Die Sommerdecke weist die Wärmestufe 2 auf und die Winterdecke die Stufe 4. Oftmals werden die Kamelhaardecken im Duo angeboten, womit der Verbraucher dann für alle Jahreszeiten perfekt ausgestattet ist.

Bettdecken für jede Jahreszeit

  • die leichte Sommerdecke mit einer geringen Isolation
  • die einfache Decke (Monodecke) für den Übergang
  • für kältere Temperaturen die Duo-Decken
  • die extra-warmen Vier-Jahreszeiten-Betten (ebenfalls Duo-Decken)

Die Vor- und Nachteile der Kamelhaardecken

Die Vorteile

  • leichtes Gewicht
  • hervorragender Temperaturausgleich.
  • gute Feuchtigkeitsaufnahme
  • für Allergiker empfehlenswert
  • tierfreundliche Gewinnung
  • anschmiegsam
  • für jede Jahreszeit geeignet.

Die Nachteile

  • nicht alle Kamelhaardecken sind wintertauglich
  • es ist auf die schadstofffreie Herstellung zu achten bzw. auf eine entsprechende Qualitätskontrolle

Kamelhaardecken: besonders für Allergiker geeignet

Selbst dann wenn ein Wasserbett genutzt wird, sollte zu einer Kamelhaardecke gegriffen werden. Denn der Test zeigt, dass von allen Naturprodukten eine Kamelhaardecke am besten für ein Wasserbett geeignet ist. Selbst Allergiker wissen um den Vorteil der Kamelhaardecken und entscheiden sich für diese Decken. Das ist begründet mit der guten Reinigung vor der Verarbeitung sowie der industriellen Behandlung mit 70 Grad Celsius heißem Wasserdampf.

Eine weitere positive Eigenschaft ist es, dass Kamelhaar hervorragend die Feuchtigkeit aufnehmen kann und das, ohne diese zu stauen. Denn durch die stauende Feuchtigkeit wird eine nicht gewünschte Kühlung des Körpers erzielt. Kamelhaar kann ein vielfaches seines Eigengewichtes aufnehmen und das, ohne klamm zu wirken. Somit ist ein Steppbett oder eine Wolldecke aus Kamelhaar besonders gut für Menschen geeignet, die in der Nacht dazu neigen stark zu schwitzen.

Worauf muss beim Kauf einer Kamelhaardecke geachtet werden?

Wer sich für den Kauf einer Kamelhaardecke entscheidet, der ist mit einer Premium-Qualität bestens beraten. Geht es um den Kauf einer Kamelhaardecke, dann muss zum Einen auf die Qualität selbst geachtet werden, aber auch auf die persönlichen Wünsche. Bei der Suche nach einer Kamelhaardecke spielen auch das Schlafverhalten und die Kälteempfindlichkeit eine wesentliche Rolle.

Von den verschiedenen Herstellern werden neben den einfachen Ausführungen auch hochkarätige Kamelhaardecken angeboten, die aus Kamelflaumhaar gefertigt sind. Beim Kauf ist ein einfacher Blick auf die Produktbeschreibung im Allgemeinen nicht ausreichend, um die Eignung festzustellen. Besonders dann wenn eine Kamelhaardecke für ein Kind gekauft wird, gilt es auf das Prüfsiegel zu achten, denn dieses stellt ein Hauptkriterium dar, da Babys und Kleinkinder auf jeden Fall vor Schadstoffen geschützt werden sollten. Aufschluss über eine entsprechende Qualitätskontrolle geben die Öko-Tex-Prüfzeichen und ähnliche Zertifikate. Auch empfindliche Personen sollten sich nicht mit einer minderwertigen Qualität zufriedengeben. Damit ein gesunder und erholsamer Schlaf genossen werden kann, ist es lohnenswert die Qualitätszertifikate und die verwendeten Materialien genau zu überprüfen.

Die Kamelhaardecken werden in den verschiedensten Größen angeboten. So sind diese im Standardmaß 135 x 200 cm erhältlich, aber auch in Sondergrößen wie 155 x 220 cm oder 200 x 200 cm. Für Kinder werden auch kleinere Decken angeboten. Wer sich für eine Standardgröße entscheidet, für den wird die Wahl nach den passenden Bettbezügen wesentlich einfacher sein bzw. die bisherige Bettwäsche kann weiter verwendet werden.

Ist die Kaufentscheidung auf eine Kamelhaardecke gefallen, dann geht es zudem darum, das passende Modell für die aktuelle Jahreszeit zu finden bzw. für die Jahreszeit, in der die Decke genutzt werden soll. Die Kamelhaardecken kommen in der Regel von Frühjahr bis Herbst zum Einsatz. Je nachdem wie hoch die Kälteempfindlichkeit ausgebildet ist, kann eine Kamelhaardecke auch bei winterlichen Temperaturen eingesetzt werden. Der eher niedrige Isolationswert der Decke wird durch ihre Anschmiegsamkeit zum Teil wieder wettgemacht. Aber dennoch ist es sinnvoll, dass Personen die dazu neigen, schnell zu frieren, auf ein Duo-Bett zugreifen.

Die natürliche Füllung wird häufig bei den Premium-Kamelhaardecken für den Sommer von einem kühlenden Gewebe umschlossen. Für die Übergangszeiten werden dagegen Decken mit einer neutralen Stepphülle aus Baumwolle angeboten, die den Temperaturausgleich unterstützen. Das bedeutet, dass es immer entscheidend ist, wann und wo die Kamelhaardecke eingesetzt wird.

Viele Verbraucher tendieren eher zu einem leicht glänzenden Bezugsstoff, selbst wenn dieser unter der Bettwäsche nicht erkennbar ist. Doch dieser glatte Stoff ermöglicht eine gute Handhabung der Kamelhaardecke. Des Weiteren wird durch das dichte Gewebe die Naturhaarfüllung sicher umschlossen und das hat einen positiven Einfluss auf die Beständigkeit der Decke. Ist die Steppung zudem ein wenig enger gesetzt, kann das Füllmaterial nicht verrutschen, wobei es sich hier um einen wichtigen Vorteil handelt, besonders dann wenn der Schlaf eher unruhig ist.

Führende Hersteller von Kamelhaardecken

Neben Garanta und Billerbeck zählen auch Hersteller wie Sanders und Allnatura zu den bedeutendsten Marken im Bereich der Kamelhaardecken. Bei diesen Unternehmen wird auf feinstes Kamelhaar mit einer guten Gitterstruktur Wert gelegt, durch die die Füllung sehr weich wird. Aber auch die Kamelhaardecken von Traumina überzeugen durch ein ausgezeichnetes Mischverhältnis im Bezug auf die Füllung. Hier ist aufgrund dieser Basis ein gutes Bausch-Verhalten der Füllung gewährleistet. Ebenso gefragt sind die Kamelhaardecken von Badenia und Dormiente, die ihr Produktportfolio mit exklusiven Bettdecken mit Kamelhaarfüllung erweitert haben. Auch bei anderen Herstellern sind diese Decken immer häufiger im Produktportfolio zu finden.

ModellBezugFüllungVerwendung
Billerbeck - Classic Natur 342 Brillant lightsoftiger Mako-Satin (100 % Baumwolle)100 % Kamelhaar (100 % Kamelhaar)Leicht
Billerbeck - Classic Natur 342 Brillant Duosoftiger Mako-Satin (100 % Baumwolle)100 % Kamelhaar (100 % Kamelhaar)Warm
Billerbeck - Classic Natur 342 Brillant Triosoftiger Mako-Satin (100 % Baumwolle)100 % Kamelhaar (100 % Kamelhaar)Extra warm
Garanta - bio Cotton kbA-Kamel Duo-WarmkbA-Batist (100 % Baumwolle)100 % KamelhaarExtra warm
Garanta - Personal Line Smart leichtFeinfädiger Softbatist (100 % Baumwolle)Kamelhaarflaum (100 % Kamelhaar)Leicht
Garanta - Personal Line Smart Duo-LeichtFeinfädiger Softbatist (100 % Baumwolle)Kamelhaarflaum (100 % Kamelhaar)Ganzjahresdecke
Garanta - Personal Line Smart 4 JahreszeitenFeinfädiger Softbatist (100 % Baumwolle)Kamelhaar (100 % Kamelhaar)4-Jahreszeitendecke
Garanta Kamelhaardecke Duo-LeichtPremiumbatist (100 % Baumwolle)Feinstes Kamelhaar (100 % Kamelhaar)Ganzjahresdecke
Garanta Bio Cotton kbA-Kamel Extra-LeichtkbA-Batist (100 % Baumwolle)100 % KamelhaarExtra-leichte Sommerdecke
Garanta bio Cotton kbA-Kamel leichtkbA-Batist (100 % Baumwolle)100 % KamelhaarLeicht
Garanta- bio Connto kbA-Kamel Duo-LeichtkbA-Batist (100 % Baumwolle)100 % KamelhaarGanzjahresdecke
Sanders- Royal Duo 135 x 200 cmMako-Satin (100 % Baumwolle)90 % Kamelhaar / 10 % PolyesterLeicht
Billerbeck - Natur E 48 Kairo DuoMako-Satin (100 % Baumwolle)60 % Kamelhaar / 40 % SchurwolleWarm
Garanta Kamelhaardecke DuoPremiumbatist (100 % Baumwolle)Feinstes Kamelhaar (100 % Kamelhaar)Extra warm

Weitere Hersteller sind zudem noch Prolana und Mobil Plus. Wobei sich Mobil Plus besonders im Caravan Bereich einen guten Namen mit seinen Kamelhaardecken erworben hat.

Die Geschichte der Kamelhaardecken

Es lässt sich nur sehr schlecht feststellen, wie lange es bereits die Kamelhaardecken gibt. Doch es ist anzunehmen, dass das Füllmaterial sicherlich in früheren Zeiten in der Mongolei und auch in Ägypten genutzt wurde um Decken herzustellen. Doch die Kamelhaardecken wie wir sie heute kennen, haben sich erst in den letzten Jahrzehnten auf dem Markt etabliert. So kamen um 1900 zumeist Kamelhaar-Plaids, die außerhalb von Asien und Afrika immer häufiger zum Einsatz kamen. Diese Wolldecken beschrieb beispielsweise Thomas Mann bereits 1924 in seinem Werk „Zauberberg“. Die großen, weichen Decken dienten als Schutz vor Kälte und wurden auch in Sanatorien eingesetzt.

Es waren zumeist Daunendecken, die in den 1960er Jahren in Deutschland verwendet wurden. Die Synthetikdecken wurden ab 1980 immer beliebter und auch die Ausführungen mit Naturhaar-Füllungen. Erst ab circa 2000 dienen die Kamelhaardecken als Bettdecken und die Weiterentwicklung in diesem Segment wird begründet mit dem erhöhten Wohlfühl-Bedarf. Bei einer Bettdecke handelt es sich heute um viel mehr, als nur eine wärmende Decke, sondern diese muss atmungsaktiv sein und das Schlafklima verbessern. Das geschieht bei den Kamelhaardecken durch eine zielorientierte Behandlung der Füllung. Wurden zu Beginn noch alle Kamelhaare für die Füllung genutzt, so arbeiten die Hersteller heute an speziellen Verfahren, die es ermöglichen, den weichen Flaum von den gröber strukturierten Fasern zu trennen. Dementsprechend hochklassiger sind die modernen Kamelhaardecken der Top-Hersteller.

Auch in der Qualitätskontrolle zeigt sich ein wichtiges Segment bei der Weiterentwicklung der Kamelhaardecken. Denn im Verlauf der Qualitätskontrolle wird nicht nur die biologische Herstellung überprüft, sondern auch die Tierhaltung. Zudem beziehen sich die internationalen Bio-Standards auch auf die Vermeidung von chemischen Stoffen und auf die Zertifizierung der kompletten Lieferkette.

Die Pflege und Reinigung einer Kamelhaardecke

Wird eine Kamelhaardecke richtig gepflegt und behandelt, dann zeigt sie sich sehr beständig und hält über viele Jahre. Das gilt vor allem für die hochwertigen Kamelhaardecken, die selbst bei einer häufigen Nutzung nicht verfilzen oder zur Knotenbildung neigen. Aber dennoch kann es mit ihrer robusten Beschaffenheit dazu kommen, dass sich kleine Klumpen bilden. Das hängt jedoch mit der Feuchtigkeit zusammen, die bei Schlafen entsteht und die von der Decke gesammelt wird. Zwar ist gutes Lüften dabei hilfreich, dass die Decke trocknet, aber dennoch kann es bei einem regelmäßigen Aufschütteln passieren, dass sich in der Füllung störende Klümpchen bilden. Das Problem wird durch ein erneutes kräftiges Schütteln für eine gewisse Zeit behoben, sodass die Kamelhaardecke ihre gleichmäßige Flauschigkeit zurückerhält. In diesem Fall ist eine spezielle Reinigung nicht nötig.

So wird die Kamelhaardecke richtig gewaschen

Im Schonwaschgang oder in dem speziellen Wollprogramm können die Decken schonend in der Waschmaschine gewaschen werden. Wenn es darum geht, die Frage zu beantworten, ob die Kamelhaardecke in der Maschine gereinigt werden darf, so muss dabei das Füllgewicht beachtet werden. So bestehen bei bestimmten Produkten Maximalgrenzen von bspw. 1,2 kg. Ist die Decke schwerer, dann hat sie in der Trommel nicht ausreichen Platz und das kann zu einer überhöhten Belastung für Decke und Waschmaschine führen.

Wird die Kamelhaardecke in der Waschmaschine gereinigt, dann gilt es, das passende Waschmittel zu verwenden. Dieses sollte laut Produktbeschreibung für Naturhaar empfohlen werden und es darf keinerlei Weichmacher und optischen Aufheller enthalten. Die Hersteller von Kamelhaardecken empfehlen zudem, dass Wassersparprogramm nicht zu aktivieren und der Schleudergang sollte nicht über 800 Umdrehungen pro Minute überschreiten. Zudem kann es auch sinnvoll sein, wenn ein zusätzlicher Spülgang programmiert werden kann.

Ist die Kamelhaardecke gewaschen, gilt es, diese gründlich zu trocknen. Empfehlenswert ist es, die Decke quer über mehrere Leinen zu hängen, sodass sie nicht auf dem Boden hängt und relativ flach ausgebreitet ist. Auf keinen Fall sollte die Decke prallem Sonnenschein ausgesetzt und nicht in den Trockner gegeben werden. Durch ein solches Vorgehen würde die Kamelhaardecke dann ihre Wärmeeigenschaften verlieren und zu stark austrocknen.

Auch wenn eine Kamelhaardecke relativ robust ist, so verträgt sie keinesfalls die Behandlung mit einem Staubsauger. Sollte die Decke verstaubt sein, dann ist es besser, diese aufzuschütteln oder ggf. auszuklopfen. Auch das Bügeleisen ist ein absolutes Tabu für die Pflege der Kamelhaardecke. Ist die Decke verknittert, dann hat da keinerlei Auswirkungen auf ihre vorteilhaften Eigenschaften. Durch das bügeln würde nur die Struktur des Kamelhaars und damit die Wärme-Wirkung beeinträchtigt.